Suchmaschinenoptimierung Hamburg

Michael Dunker - 19. Mai 2010

Linkaufbau: Googles Spiel mit dem Suchtmittel dofollow

Michael Dunker - 19. Mai 2010

Facebook: neue Sicherheitslücke entdeckt

Michael Dunker - 19. Mai 2010
empty image
Linkaufbau - die Jagd nach dem begehrten dofollow-Saft. Foto: dpaint, fotolia.com
facebook

Schon wieder! Bei Facebook ist eine neue Sicherheitslücke aufgetaucht. Die Nutzer einer iPhone-Applikation konnten auf Facebook plötzlich die privaten Zitate anderer Facebook-Mitglieder lesen, ohne mit diesen befreundet zu sein. Das berichtet der Webdienst Techcrunch.

Immer wieder tauchen Sicherheitslücken bei Facebook auf und verunsichern die Netzgemeinschaft. Dabei ist die Datensicherheit ein generelles Problem der Software- und Internet-Industrie. Seit Jahren ärgern sich Kunden und Nutzer in aller Welt über halbfertige Produkte, die an ihnen ausprobiert werden. Schon seit Jahren weisen diverse Experten auf die Missstände hin, auch ich habe gewarnt.

Die aktuelle Sicherheitslücke ist laut Facebook nun geschlossen. Erst vor wenigen Tagen hatte die Freundes-Community mit negativen Schlagzeilen zu kämpfen. „Heise online“ berichtete über eine schwere Sicherheitslücke. Demnach war es mit einem einfachen Trick möglich, die privaten Chats von anderen Facebook-Mitgliedern zu lesen.

Sicherheitslücken ohne Ende

Und es geht noch verrückter: COMPUTERBILD berichtete jetzt über gravierende Sicherheitsmängel einer iPhone-Zusatzsoftware (App). Hacker hatten sich Zugang zum Quip-Fotodienst verschafft und intime Fotos, darunter auch Nacktbilder, von Nutzern der App im Internet veröffentlicht. Außerdem verbanden die Hacker die Nacktfotos auch noch mit den Facebook-Profilen der Opfer.

Ein ganz simpler Tipp, um solche Datenunfälle zu vermeiden: Laden Sie nichts ins Internet hoch, was privat bleiben soll. Das ist übrigens nicht nur mein Tipp. Google Chef Eric Schmidt höchst persönlich rät dasselbe:

1 comment

Kommentar verfassen