pagerank-offlineNanu, wo ist er hin, der grüne Balken? Vor ein paar Stunden rieben sich Webmaster in aller Welt verwundert die Augen: Der Google Pagerank war verschwunden. Die Google Toolbar, diverse SEO-Dienste, Googles Datencenter – nirgendwo wurde mehr der Pagerank einer Website angezeigt. Zurzeit deutet alles darauf hin, dass es sich dabei um eine technische Neustrukturierung handelt. Hintergründe:

6.10.2011, 15 Uhr – UPDATE: siehe unten

Neuorganisation interner und externer Links

Google gab gestern bekannt, dass die Berechnung interner und externer Links von Websites neu organisiert wird. Bisher hatte Google eine Website mit und ohne “www” als unterschiedliche Domains behandelt. www.beispiel.de war also eine andere Domain als beispiel.de. Auch Subdomains betrachtete Google als separate Sites. Durchaus sinnvoll für Seiten wie xyz.wordpress.com – hier “gehört” einem Webmaster dann in der Tat nur die Subdomain. Für die meisten Webmaster und Nutzer der Google Webmastertools war diese Betrachtungsweise der unterschiedlichen Domains allerdings immer unverständlich. Das hat auch Google eingesehen und erklärt: “beispiel.de und www.beispiel.de werden mittlerweile von den meisten Nutzern als dieselbe Website interpretiert, deshalb ändern wir das jetzt.” Damit dürfte sich auch das Duplicate Content-Problem (301-Weiterleitung von der “www” auf ohne oder umgekehrt) erledigt haben.

Diese “Neuorganisation” dürfte eine massive Neuberechnung nach sich ziehen. Ein möglicher Grund, warum heute der Toolbar-Ausgabe des Pageranks abgeschaltet wurde.

Für eine temporäre “under construction”-Abschaltung des sichtbaren Pagerank spricht auch, dass sich Matt Cutts erst vor wenigen Tagen noch über Verschlechterung und Verbesserung des Pagaerank in einem Video ausgelassen hat. In diesem Posting findet sich nicht der Hauch einer Ankündigung, dass der Pagerank alsbald komplett abgeschaltet wird. Natürlich ist Matt Cutts die erste Nebelkerze im Hause Google und streut gern Gerüchte oder umtanzt wesentliche SEO-Fragen. Doch in diesem Zusammenhang würde es so aussehen, als sei Matt Cutts über die Abschaltung vorher nicht informiert worden. Kein gutes Signal für den Kopf des Google Webspam-Teams.

Ich gehe zurzeit davon aus, dass der Pagerank alsbald wieder ausgespielt wird. Sobald es Neuigkeiten zum Thema gibt, vermelde ich sie hier:

UPDATE +++ UPDATE +++ UPDATE +++ UPDATE +++ UPDATE +++

Der Pagerank wird wieder angezeigt. Zum Beispiel im Internet Explorer 8 mit der aktuellen Google Toolbar. Vielen Dank für den Hinweis!